Hochzeit von Linda & Lugge

Da hatte ich keine zwei Stunden den Blogeintrag über meine erste standesamtliche Hochzeit  in den einschlägigen Medien veröffentlicht, schon hatte ich ein Telefonat mit Chefkoch Lugge Lässig um über ein Engagement meinerseits an seiner Hochzeit zu diskutieren.

Lugge und Linda ließen sich auch durch meine Bedenken bzgl. meiner fotografischen Fähigkeiten nicht beirren und beharrten auf einer win-win-Situation. Mein win war definitiv eine weitere Chance Erfahrungen zu sammeln – ihr win bestand nicht etwa darin, günstig an einen Fotografen zu kommen, sondern „gute Fotos zu erhalten“. ;-)
Alle beteiligten wussten über die Gefahren bescheid und so durfte ich vergangenen Freitag im Standesamt Anzing eine zweite Hochzeit fotografisch begleiten…

Ich hab dieses Mal versucht meiner Aufregung mit ordentlich Technik entgegenzutreten und bin mit einem zweiten Kamera-Body (Danke Chrissi), einem Weitwinkelobjektiv (Danke Tanja) und einem lichtstärkeren Zoomobjektiv (Danke Mark) in Anzing aufgeschlagen.
Linda und Lugge sind an sich ja ein traumhaftes Paar, am Freitag waren sie noch traumhafter und in Punkte Posing und Lässigkeit macht ihnen eh niemand etwas vor. ;-) Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich bedanke mich für die Chance auf einen weiteren Hochzeits-Test.

Die Reaktion der Braut auf die ersten Bilder:
„…und die Bilder sind total Wahnsinn geworden und ich bin begeistert, vielen Dank!“

Da sagt zumare.de „Check!“ so verkehrt können die Bilder dann wohl nicht sein, aber macht euch selbst ein Bild. ;-)

Kommentare sind geschlossen.